Rückblick: Seniorenwanderung von Pai di Sotto über den Ponte Tibetano nach Torri del Benaco

Wir waren 50 Teilnehmer

Gehzeit ca. 3 Stunden, Höhendifferenz ca. 270 m, Wegstrecke ca. 7,5 km,

es ist eine leichte Wanderung, das Wetter war frühlingshaft und schön.

 

Unser Ausgangspunkt war Pai di Sotto am Ostufer des Gardasees. Über die Via Carducci erreichten wir Pai di Sopra und die Wegweiser zum Ponte Tibetano, eine vor ca. 3 Jahren erbaute Hängebrücke. Diese Brücke über der „Vanzana“ Schlucht verbindet jetzt Pai di Sopra mit Crero, wo sich das Kirchlein San Siro befindet.

Für unsere Mittagspause fanden wir einen aufgelassenen Olivenhain der uns etwas Sicht auf den See zuließ. Beim wunderschön gelegenen Kirchlein San Siro war ein Gruppenfoto verpflichtend. Weiter ging es immer Richtung Süden auf angenehmem Pfad oberhalb von Fornare bis Coi. Kurz vor Loncrino sind wir auf schmalem Zufahrtsweg nach Torri abgestiegen. Im Ort schlenderten wir durch ein paar Gassen und am Bootshafen vorbei zum Parkplatz, wo uns der Bus wartete.

Auf der Heimfahrt über Arco machten wir beim Restaurant „La Piccola Dallas“ Halt und ließen die Wanderung bei einem Vorspeisen „bis“ und einem Getränk ausklingen.

Rückblick: Seniorenwanderung von Pai di Sotto über den Ponte Tibetano nach Torri del Benaco