Rückblick: Rundwanderung auf die Kanzel oberhalb von Neumarkt

Wir waren eine kleine aber feine Gruppe von 15 flotten Wanderer. Mit dem 20-Sitzer sind wir nach Vill bei Neumarkt gefahren und von dort zur Lochmühle und weiter zur Ruine Kaldiff aufgestiegen. Der Legende nach soll dort ein Schatz eingemauert sein. Aufgrund der androhenden Hitze wollte ihn niemand suchen, um schnell weiter nach oben zu gelangen. Steil nach oben stets unter dem Buchenlaubwald gings flott dahin bis zu unserem Ziel: die Kanzel mit wunderbarem Rundumblick. Mittagspause mit Kartenspiel gab es an einem stillen Wiesenfleck. Beim Dorfner in Gschnon sind wir noch für etwas Süßes und Kaffee eingekehrt . Von nun an ging es nur mehr abwärts zum Trudnerbach und über die alte Fleimstaler Bahntrasse nach Montan, wo uns der Bus wieder abgeholt hat. Gutgelaunt und wohlerhalten sind wir wieder zurück nach Hause gefahren.

Rückblick: Rundwanderung auf die Kanzel oberhalb von Neumarkt